DIE ZAUBERFLÖTE

Sonntag, 2. August 2015 - Beginn: 20:00

Deutsche Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart (Salzburger Festspiele 2006, Großes Festspielhaus – in deutscher Sprache). Eine Produktion von UNITEL CLASSICA und BFMI in Koproduktion mit ORF

Genia Kühmeier als Pamina mit Christian Gerhaher als Papageno in Pierre Audis Version der Zauberflöte.
Genia Kühmeier als Pamina mit Christian Gerhaher als Papageno in Pierre Audis Version der Zauberflöte.
Als sich am 4. August 2006 der Vorhang für Pierre Audis Neuinszenierung der Zauberflöte hob, bedeutete dies ein weiteres Jubiläum mitten im Mozartjahr: Es wurde damit die 200. Aufführung dieses Klassikers im Rahmen der Salzburger Festspiele gefeiert. Die Erfolgsgeschichte der Zauberflöte begann schon mit der Wiener Uraufführung 1791 in Schikaneders Freihaustheater, die Mozart selbst dirigierte. Im Großen Festspielhaus dirigierte Maestro Riccardo Muti das Märchenspiel vom Triumph der Vernunft und des Humanismus. Paul Groves singt den edlen Prinz Tamino, Genia Kühmeier ist als Pamina zu erleben. Als Königin der Nacht glänzt Diana Damrau, und als ihr Gegenspieler, der vermeintlich böse Sarastro, der sich als Hüter der wahren Menschlichkeit entpuppt, ist der großartige René Pape zu erleben.

Besetzung

Dirigent: Riccardo Muti | Regie: Pierre Audi | Orchester: Wiener Philharmoniker | Dauer: 180 Minuten | Mit: Paul Groves (Tamino), Genia Kühmeier (Pamina), René Pape (Sarastro), Christian Gerhaher (Papageno),Irena Bespalovaite (Papagena), Diana Damrau (Königin der Nacht)