LA CENERENTOLA

Montag, 2. August 2021 - Beginn: 20:00

Dramma giocoso in zwei Akten von Gioachino Rossini (Salzburger Festspiele 1988, Kleines Festspielhaus – in italienischer Sprache). Eine Produktion von ORF

La Cenerentola
Ann Murray singt furios Cenerentola
Als wohl einer der einflussreichsten Opernkomponisten seiner Zeit hat Rossini die Geschichte des Aschenputtels vertont. Diese Oper beinhaltet neben den Buffo-Elementen auch tragische Momente. Michael Hampe schafft mit seiner Inszenierung weniger ein Zauberspiel als vielmehr die Hervorhebung von satirischer Gesellschaftskritik zusammen mit seinem Ausstatter Mauro Pagano, dessen „Tableaus und Kostüme, erlesen in ihren dekorativen Reizen“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) prächtig wirken. Riccardo Chailly begleitet mit den Wiener Philharmonikern die Sänger, wie Ann Murray als Cenerentola – „schlichtweg berückend im Ausgleich von sanfter Kantilene und hochvirtuosem Ziergesang“ – oder Francisco Araiza. Tauchen Sie ein in „drei beglückende Stunden“ und ein „kulinarisches Spektakel allererster Güte!“ (Salzburger Volksblatt)

Besetzung

Dirigent: Riccardo Chailly Regie: Michael Hampe Orchester: Wiener Philharmoniker Dauer: 190 Minuten Mit: Ann Murray (La Cenerentola), Francisco Araiza (Don Ramiro), Gino Quilico (Dandini), Walter Berry (Don Magnifico), Angela Denning (Clorinda), Daphne Evangelatos (Tisbe), Wolfgang Schöne (Alidoro)