together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate


Gewinner aus Weiz

Stefan Pieper.jpg
Stefan Pieper (2. von links) mit seinem Preis für Platz 1 in der Kategorie „Produktion“.

Leiter des Siemens Trafo-Werks unter den „Tops of Styria“.

300 Juroren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Presse haben Anfang Dezember im Zuge von „Tops of Styria" herausragende Unternehmerpersönlichkeiten der steirischen Wirtschaft gekürt. Und zwar in den Sparten „Produktion", „Tourismus/Handel/Dienstleistung", „Innovation" und „Lebenswerk". In der Kategorie „Produktion" ging der erste Platz an Stefan Pieper, Leiter von Siemens Transformers in Weiz. 

Wichtiger Standort, Kompetenzzentrum

Das Transformatorenwerk Weiz ist der weltweit größte Siemens-Standort für die Entwicklung und den Bau von Transformatoren und gilt innerhalb des Unternehmens als Kompetenzzentrum für Phasenschieber-Trafos. Es ist darüber hinaus der global größte Siemens-Produktionsstandort von Verteiltransformatoren für schlüsselfertige Windparks, sowohl für Onshore- als auch Offshore-Projekte.

125 Jahre Erfolg

In den vergangenen Jahren wurde Weiz als Zulieferwerk für die Kernblechfertigung etabliert. Insbesondere die europäischen Siemens-Transformatorenwerke werden von hier beliefert. Das globale Zentrum für Forschung und Entwicklung innerhalb der Siemens Transformatorengruppe wird von Weiz aus geleitet. Der Standort ist seit 125 Jahren untrennbar mit Produkten für die effiziente und nachhaltige Energieerzeugung und -verteilung verbunden.

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,4 (143 Stimmen)
Ihre Bewertung