together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate


Grüne Gebäude, erneuerbare Energie

Energiemanagement690.jpg

Die Zukunft der Energie und wie Siemens dabei hilft, CO2-Emissionen zu verringern.

Das weltweite Energiesystem ist nicht nachhaltig. Knappe Ressourcen, eine oftmals instabile Versorgung und der Klimawandel machen das deutlich. Mithilfe einer dezentralen Energieerzeugung und der Digitalisierung sollen wir künftig auf fossile Energieträger verzichten können. Dazu trägt auch unser Unternehmen maßgeblich bei: Siemens hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, seinen CO2-Fußabdruck von 2,2 Millionen Tonnen pro Jahr (Stand: Geschäftsjahr 2014) bis 2020 um die Hälfte zu reduzieren und langfristig – bis 2030 – sogar CO2-neutral zu werden. Ein Aspekt ist dabei eine bessere Energiebilanz in unseren Gebäuden und Produktionsstätten. Gleichzeitig sollen auch dezentrale Energiesysteme (Distributed Energy Systems) ihren Beitrag dazu leisten, die Dekarbonisierung bei Siemens voranzutreiben. Das Unternehmen plant, die Energieerzeugung aus Blockheizkraftwerken, Wind und Photovoltaik mit innovativen Speicher- und intelligenten Energiemanagement-Technologien zu kombinieren.

Lesen Sie mehr über den Weg zu einer nachhaltigen CO2-Neutralität im Zukunftsmagazin "Pictures of the Future" im Intranet.

Bewertung:
3,0 (540 Stimmen)
Ihre Bewertung