together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Mobility


Neue Kraft für Hector

hector690.jpg

Schwedische Hector Rail bestellt 15 Vectron-Lokomotiven - Drehgestelle aus Graz.

Das schwedische Eisenbahnverkehrsunternehmen Hector Rail AB setzt auf 15 Wechselstrom-Lokomotiven des Typs Vectron. Die Auslieferung ist ab Frühjahr 2018 geplant. Die Fahrzeuge werden im Siemens-Werk in München gefertigt, die Drehgestelle der Lok kommen aus dem Werk in Graz.
 
Sicher und schnell im Schwerverkehr
Alle Loks verfügen über eine maximale Leistung von 6.400 KW und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Für die Überbrückung von kurzen Strecken ohne Oberleitung ist ein Diesel Power Modul mit Funkfernsteuerung an Bord. Alle Vectron AC werden mit dem europäischen Sicherungssystem ETCS sowie dem Zugleitsystem ATC2-STM ausgerüstet. Der Einsatz erfolgt im schweren Gütertransport sowie für Holztransporte in Schweden und Norwegen. 

75 Loks, sieben Millionen Schienenkilometer
Hector Rail ist ein unabhängiger Güterverkehrsanbieter mit Sitz in Schweden. Das Unternehmen bietet für den europäischen Eisenbahnverkehrsmarkt Transportlösungen für Produkte der Schwerindustrie sowie intermodalen Güter- und Personenverkehr für Industrieunternehmen an. Die Flotte von Hector Rail umfasst 75 Lokomotiven mit einer Jahresgesamtlaufleistung von über sieben Millionen Schienenkilometern pro Jahr.

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,2 (322 Stimmen)
Ihre Bewertung