together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Digital Industries


Industrie 4.0

Zukunft der Industrie in Linz

Hofstädter Preslicka Kinast
Rudolf Preslicka (Industry Automation, Division Cluster Controller CEE) mit Kurt Hofstädter (Head of Sector Industry CEE) und Niederlassungsleiter der NL Linz, Josef Kinast.

MitarbeiterInnen-Veranstaltung mit Kurt Hofstädter (Leitung Sektor Industry CEE) und NL-Leiter Josef Kinast.

Mehr als 100 MitarbeiterInnen aus dem Sektor Industry waren diese Woche Gast bei der Industry-MitarbeiterInnen-Veranstaltung in der Niederlassung Linz. Kurt Hofstädter ermöglichte den BesucherInnen dabei einen Blick in die Zukunft der industriellen Fertigung - der Industrie 4.0.  

Die künftige Produktion - auch Industrie 4.0. genannt - fußt auf dezentralen, sich selbst organisierenden Abläufen. Mit RFID-Chips ausgestattete Produkte, Transportmittel oder Werkzeuge werden zu "Cyber Physischen Systemen" (CPS), die miteinander kommunizieren und sich gegenseitig steuern. Daraus resultieren kürzere Innovationszyklen, flexiblere Massenfertigung und die optimale Ausschöpfung von Ressourcen.

Siemens hebt Industrie-Produktion auf nächste Stufe
Seit vielen Jahren investiert Siemens in die Verknüpfung von digitaler Produktplanung und realer Fertigung.  Eine entscheidende Rolle spielt dabei innovative Industriesoftware: Beispielsweise wurde mit Hilfe der Siemens PLM-Software der Mars-Rover Curiosity von der NASA digital entworfen, virtuell zusammengebaut und seine Funktionen schon simuliert, bevor es überhaupt einen physischen Prototypen gab. Die Software trug dazu bei, dass die vielen tausend Komponenten zusammenpassen, richtig arbeiten und den Bedingungen der Mission standhalten.

Der Standort Linz ist mit seinem hohen Prozessverständnis sehr gut für die Erfordernisse von Industrie 4.0  aufgestellt. „Wir wissen, wie wichtig das Know-how hier in Linz ist und wir müssen unsere im Haus gebündelte Wertschöpfung  jetzt noch besser nützen", so Kurt Hofstädter.

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
2,9 (3.751 Stimmen)
Ihre Bewertung