together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate


Ein historischer Moment

Abspaltung von Siemens Energy

Außerordentliche Aufsichtsratssitzung in München

Die Siemens-Aktionäre stimmten heute in München bei einer außerordentlichen Hauptversammlung über die Abspaltung des Energiegeschäfts ab.

Global Player mit einzigartiger Aufstellung im Energiesektor

„Die außerordentliche Hauptversammlung ist der letzte entscheidende Schritt für die Abspaltung von Siemens Energy, und es ist ein historischer Moment“, sagte Joe Kaeser, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG. „Nach dem überaus erfolgreichen Börsengang der Gesundheitstechnik legen wir heute den Grundstein für zwei weitere fokussierte Siemens-Gesellschaften. Als eigenständige Einheiten im Siemens-Ökosystem können sie künftig weitaus schneller, flexibler und erfolgreicher agieren. Wir gehen deshalb davon aus, dass diese Maßnahmen die beiden Unternehmen für die Zukunft nachhaltig stärken und deutliche Wertsteigerungen ermöglichen.“

Mit der geplanten Börsennotierung von Siemens Energy entsteht ein starkes, fokussiertes und global aufgestelltes Unternehmen, das inklusive des Servicegeschäfts entlang der gesamten Energiewertschöpfungskette aktiv ist. Die neue Siemens Energy wird weltweit rund 91.000 Mitarbeiter beschäftigen (Stand 31. März 2020). Zu ihren Produkten zählen unter anderem Gas- und Dampfturbinen, Generatoren, Transformatoren und Kompressoren. Bei Windturbinen gehört Siemens Energy mit der 67-prozentigen Beteiligung an Siemens Gamesa Renewable Energy zu den Weltmarktführern im Bereich Erneuerbare Energien. 

Bewertung:
2,9 (7 Stimmen)
Ihre Bewertung