Siemens präsentierte auf der SMART und der Intertool 2018 das kontinuierlich weiterentwickelte Digital-Enterprise-Portfolio für die Industrie 4.0. Unter dem Motto "Digital Enterprise – Implement now!" zeigte Siemens, wie sich Unternehmen jeder Größe, mit dem Einsatz des Digital-Enterprise-Portfolios echte Wettbewerbsvorteile sichern können.

Größere Effizienz und bessere Qualität
Mit Digital Enterprise erreichen unsere Kunden schon heute höhere Flexibilität, kürzere Time-to-Market, größere Effizienz und bessere Qualität. Dafür sorgen flexiblere Lösungen in Design, Produktionsprozessen und -strukturen: Etwa Lösungen für den Digitalen Zwilling, mit dem heute ein ganzheitliches, virtuelles Abbild der Wertschöpfungskette geschaffen wird, das weltweit führende Automatisierungsportfolio von Siemens sowie das offene, cloudbasierte IoT-Betriebssystem MindSphere.

„Die technischen Voraussetzungen für die Realisierung einer Industrie 4.0 haben wir mit unserem durchgängigen Lösungsangebot geschaffen. Jetzt geht es darum, dass Anwender und Kunden mit der Implementierung von Digital- Enterprise-Lösungen die Potenziale der Digitalisierung heben", betont Manfred Brandstetter, Geschäftsfeldleiter bei Siemens CEE.