together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate


Ergebnisse für das 3. Quartal

ErgebnisMagazin.JPG

Exzellentes Auftragswachstum unterstreicht erfolgreiches Q3.

Unser drittes Quartal des Geschäftsjahres 2018 war gekennzeichnet von einem exzellenten Auftragswachstum aufgrund eines gestiegenen Volumens aus Großaufträgen bei Siemens Gamesa, Power and Gas sowie Mobility. Außerdem hatten wir einen höheren Auftragseingang in nahezu allen anderen industriellen Geschäften, angeführt von Digital Factory.

Ergebnisveröffentlichung 3. Quartal Geschäftsjahr 2018  
  • Auf vergleichbarer Basis (ohne Währungsumrechnungs- und Portfolioeffekte) legte der Auftragseingang um 21 Prozent zu, die Umsatzerlöse lagen auf Vorjahresniveau

 

  • Auf nominaler Basis stieg der Auftragseingang aufgrund eines höheren Volumens aus Großaufträgen um 16 Prozent auf 22,8 Milliarden Euro, die Umsatzerlöse gingen gegenüber dem Vorjahresquartal vorwiegend bedingt durch Währungsumrechnungs­effekte um 4 Prozent auf 20,5 Milliarden Euro zurück; das Book-to-Bill-Verhältnis betrug 1,11

 

  • Ergebnis des Industriellen Geschäfts um 2 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro gestiegen, Ergebnismarge des Industriellen Geschäfts lag bei 10,7 Prozent; exzellente Leistung bei Digital Factory und Verbesserungen bei vielen Divisionen teilweise aufgewogen durch einen sehr starken Rückgang bei Ergebnis und Profitabilität von Power and Gas

 

  • Gewinn nach Steuern von 1,2 Milliarden Eurobeeinträchtigt durch starken Anstieg der Ertragsteuerquote gegenüber Q3 GJ 2017; das Vorjahresquartal war zudem von positiven Effekten bei Zentral gesteuerte Portfolioaktivitäten begünstigt; unver­wässertes Ergebnis je Aktie lag bei 1,36 Euro, gegenüber 1,67 Euro im Q3 GJ 2017

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.
Ihre Bewertung