together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Allgemein


Grüne Ideen

Fest für die Umwelt

Gala690.jpg

Die Klimaschutzgala 2015 in der Siemens City in Wien.

Siemens ist mit seiner Umweltschutz-Technologie eines der weltweiten Top-Unternehmen für Energieeffizienz-Lösungen und CO2-Reduktion. Das wurde kürzlich mit einer Spitzenposition im wichtigsten Ranking für Klimaschutz, dem Carbon Disclosure Project (CDP), bestätigt. Als Leader in Umweltfragen war Siemens Österreich gestern auch Gastgeber des Klimaschutzpreises 2015. Umweltminister Andrä Rupprechter und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz zeichneten in der Siemens City in Wien die besten Klimaschutzprojekte des Landes in vier Kategorien aus und vergaben den Sonderpreis "Unternehmen Energiewende".

Die Siegerprojekte des Österreichischen Klimaschutzpreises 2015
Die Gemeinde Seeham (S) setzte sich in der Kategorie "Gemeinden & Regionen" durch. Das Projekt "energie-führerschein" (W) gewann in der Rubrik "Tägliches Leben". Mandl's Bio-Ziegenkäserei (NÖ) holte sich den Preis in "Landwirtschaft" und Ringana mit "so green" (STMK) in der Kategorie "Betriebe". Der Sonderpreis "Unternehmen Energiewende" ging an das Unternehmen W.E.B Windenergie AG.

Der Österreichische Klimaschutzpreis wird vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft und dem ORF vergeben und in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzinitiative klimaaktiv umgesetzt.

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,0 (726 Stimmen)
Ihre Bewertung