together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate


Fit für die Digitalisierung

OEBB Lehrlinge690.jpg

Nachwuchstechniker von den ÖBB zu Gast in der Lehrwerkstätte bei Siemens.

Heute informierten sich Lehrlinge der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) bei Siemens am Standort Floridsdorf über die neuesten Trends in der Automatisierung und Digitalisierung. Der Leiter der Lehrlingsausbildung, Gerhard Zummer, begrüßte die Gäste und betonte dabei die Bedeutung der Digitalisierung für unser Unternehmen. Denn die Investition in neue Software, zeitgemäße Fertigungsprozesse, virtuelle Inbetriebnahme, vorbeugende Wartung und die Schaffung digitaler Zwillinge verspricht niedrigere Kosten, erhöhte Produktionsqualität, Flexibilität und Effizienz, kürzere Reaktionszeiten auf die Wünsche der Kunden und die Anforderungen des Marktes. Deshalb wurde die Ausbildung bei Siemens fit für die immer stärker digitalisierte Industrie gemacht. Gerhard Zummer: „Digitalisierung ist ein Muss in einer innovativen und zukunftsorientierten Ausbildung. Wir wollen hier mit der Wiener Berufsschule für Elektrotechnik und Mechatronik und den ÖBB in den nächsten Jahren ein gemeinsames Verständnis dazu erarbeiten.“

Digitalisierung ist überall
Der Digitalisierungsexperte Leonhard Muigg (Digital  Factory) machte bei seinem Vortrag auf den  Einfluss der Digitalisierung im Alltag aufmerksam – von der digitalisierten Bestellung bei Mc Donald's bis hin zu Fabrikautomatisierungs- und Simulationslösungen bei der Herstellung von Adidas-Sportschuhen. Auch er sieht eine deutliche Veränderung bei den Kompetenzerfordernissen künftiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „Die klassische Lehrlingsausbildung ist nach wie vor wichtig - idealerweise erweitert um zusätzliche Skills wie IT-Kompetenz, vernetztes Denken und Reflexionsvermögen.“ Gebraucht wird operative Erfahrung insbesondere bei der Auswertung der Daten, die in digitalisierten Prozessen entstehen. Denn sie müssen auch richtig interpretiert werden und dieses Know-how wird weiter an Bedeutung gewinnen.

Bei gemeinsamen Übungen im Mechatronik-Labor vertieften die ÖBB- und Siemens-Lehrlinge ihr Digitalisierungswissen, bevor unsere Besucher am Nachmittag bei einem geführten Rundgang die Siemens City näher kennenlernen durften. 

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,0 (374 Stimmen)
Ihre Bewertung