together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Allgemein


Siemens und TU Wien

Forschung fördern

KeinleinTU1.jpg
Bernhard Kienlein mit Award-Gewinnerin Silvana Zechmeister.

Bernhard Kienlein übergab „Awards for Excellence“ an Bachelor- und Master-Studentinnen.

Beim 29. Epilog vergangene Woche im Festsaal der TU Wien wurden die „Awards for Excellence“ an sechs Preisträgerinnen vergeben. Seit fast einem Jahrzehnt unterstützt die Siemens AG Österreich mit ihrem Exzellenzprogramm  die TU-Fakultät für Informatik bei ihrem Bemühen um Gender Balance und dabei, exzellente Studentinnen in ihren Forschungskarrieren zu fördern.

Bernhard Kienlein, Head of Digital Industries, überreichte die mit je 1.000,-- Euro dotierten Awards an die Bachelor-Studentinnen Lea Salome Brugger und Sophia Schober sowie die Studentinnen im Master-Programm Silvana Zechmeister, Laura Rosalia Luidolt, Kristina Schiechl und Hanna Lachnitt. „Genau die Qualifikationen aus der Informatik werden bei uns in der Industrie gebraucht“, betonte Kienlein bei seiner Ansprache vor den erfolgreichen Stipendiatinnen. "Es ist wichtig, Diversität und Ausgewogenheit zwischen den Geschlechtern zu fördern, weil gemischte Teams bessere Leistungen in Forschung und Industrie erzielen."

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.
Ihre Bewertung