together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Mobility


Mobilität in Städten

Freie Bahn für Siemens

New York Magazin.jpg

Unser Unternehmen automatisiert eine der meistbefahrenen U-Bahn-Linien in New York.

Die Queens Boulevard Line der New Yorker U-Bahn bringt ihre Fahrgäste mit Siemens-Technologie pünktlich, schnell und sicher ans Ziel. Die Linie ist 43 Kilometer lang und befördert täglich 250.000 Fahrgäste zwischen den Stadtteilen Queens im Osten und  Manhattan. Um das Aufkommen künftig noch besser bewältigen zu können, hat der Betreiber New York Metropolitan Transport Authority Siemens den Auftrag gegeben, die Strecke mit CBTC (Communication Based Train Control) auszurüsten.  Mit den Entwicklungsarbeiten an der Queens Boulevard Line soll dieses Jahr im Spätsommer begonnen werden, mit den Hauptarbeiten Mitte 2017. Der Auftrag hat ein Volumen von 156 Millionen US-Dollar (130 Millionen Euro).

Sicherheit und weniger Wartung
Das Funksystem zur automatisierten Zugsteuerung liefert Echtzeitdaten zu Fahrzeugpositionen und Geschwindigkeit und erhöht so Zugfolge und Passagierkapazität. Damit braucht es auch weniger Streckeneinrichtungen, die Wartungskosten sinken und die Zahl der Betriebsunterbrechungen geht zurück. Zusätzlich macht das System durch die genaue Ortung aller Züge im Netz und die Regelung der Geschwindigkeit die Fahrt für die Passagiere und Mitarbeiter sicherer.
 
Pünktlich durch den „Big Apple“
Siemens liefert auch die Onboard-Ausrüstung für insgesamt 305 Züge und die signaltechnische Ausrüstung für sieben von acht streckenseitigen Standorten. Durch die kontinuierliche Datenkommunikation zwischen Strecke und Zug wird die Geschwindigkeit entsprechend der jeweiligen Verkehrssituation überwacht und geregelt. Das sorgt für Pünktlichkeit und den Fahrgästen können per Lautsprecherdurchsage, Bildschirmanzeige und mobile Anwendungen stets die neuesten Informationen vermittelt werden.

Unser Unternehmen hat die CBTC-Technologie bereits erfolgreich auf der Linie L, der „Canarsie Line“, der MTA installiert. Die Linie führt von Chelsea (Manhattan) über Williamsburg nach Canarsie (Brooklyn).

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,0 (709 Stimmen)
Ihre Bewertung