together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Allgemein


Gebäudemanagement

Gut für Gebäude

Desigo CC: Roadshow mit erster Veranstaltung in der Siemens City in Wien.

Gestern startete in der Siemens City in Wien die Desigo CC-Roadshow für Gebäudemanagement-Experten. Es war dies der Auftakt für weitere Veranstaltungen in ganz Österreich. Nach der Begrüßung durch Gregor Glatz (Leitung Area Wien bei Building Technologies in Österreich) wurden im Zuge einer Highlight-Präsentation die Vorteile des integrierten Gebäudemanagementsystems Desigo CC vorgestellt. Dazu gab es eine Ausstellung, Vorträge und die Möglichkeit für ausführliche Expertengespräche unter den rund 200 Gästen. Gregor Glatz: "Mit Desigo CC hat Siemens einen Meilenstein für das Gebäudemanagement gesetzt - das System ist unsere Antwort auf die Anforderungen moderner Gebäude. Jetzt und in Zukunft."

Heizung, Lüftung, Klima und mehr: exakt steuern und optimieren

Desigo CC ist das umfangreichste Gebäudemanagement-System, das es zurzeit weltweit auf dem Markt gibt. Es liefert Managern, CEOs, Anwendern, Facility Managern und Gebäudenutzern alle relevanten Informationen rund um Immobilien und Gebäudeportfolios, damit diese tragfähige Entscheidungen treffen können, die die Zukunft von Unternehmen und Institutionen nachhaltig sichern.

Über die innovative Plattform Desigo CC lässt sich die gesamte Gebäude-Infrastruktur steuern und optimieren - Heizung, Lüftung, Klima, Beleuchtung, Beschattung, Raumautomation, Energiemanagement, Videoüberwachung sowie Brand- und Einbruchschutz. Dank offener Standards können auch Komponenten von Drittanbietern integriert werden. Desigo CC ist damit die Antwort auf die vielseitigen Herausforderungen, mit denen sich Gebäudebetreiber und Planer aktuell konfrontiert sehen: zunehmende Betriebskosten, knappe Ressourcen und hohe Sicherheitsanforderungen.

Die Desigo-Experten von Building Technologies machen mit der Roadshow im April noch an Standorten in Graz, Salzburg, Innsbruck, Bregenz und Linz halt.

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,1 (1.050 Stimmen)
Ihre Bewertung