together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Management / Corporate


Neuer Finanz-Chef

WWrumnig_800_600.jpg
Wolfgang Wrumnig

Veränderung im Vorstand der Siemens AG Österreich: Wolfgang Wrumnig folgt Reinhard Pinzer.

Wolfgang Wrumnig (51) übernimmt mit 1. Oktober 2016 die Position des Finanzvorstandes der Siemens AG Österreich mit Verantwortung für 18 weitere Länder in der Region Zentral- und Südosteuropa, sowie Israel. Wrumnig war zuletzt für Siemens Healthcare in den USA tätig.

Mehrere Länder, verschiedene Funktionen
Wrumnig ist seit 1990 bei Siemens tätig. Der gebürtige Kärntner und gelernte Betriebswirt bekleidete über die Jahre diverse kaufmännische Funktionen im Konzern. Ab dem Jahr 1997 übernahm er die kaufmännische Geschäftsführung einer Siemens-Beteiligungsgesellschaft in Ungarn, 1998 die kaufmännische Geschäftsführung in der Regionalgesellschaft Slowakei. 2001 kehrte Wrumnig als kaufmännischer Leiter der Programm- und Systementwicklung (PSE) wieder nach Österreich zurück. 2005 ereilte ihn der Ruf aus den USA, wo er in Malvern (PA) und Tarrytown (NY) als CFO in unterschiedlichen Sparten von Healthcare tätig war.

Sein Vorgänger Reinhard Pinzer war seit 2008 Finanzvorstand der Siemens AG Österreich. Er scheidet nach 35 Jahren zum 31. Dezember 2016 aus dem Unternehmen aus.

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,1 (702 Stimmen)
Ihre Bewertung