together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate


Siemens CEE Press Award 2016

Die besten Medienbeiträge aus Zentral- und Südosteuropa sind gekürt.

Die Gewinner des Siemens CEE Press Award 2016 stehen fest: Am 29. September 2016 prämierte eine Expertenjury die drei besten journalistischen Beiträge aus zehn teilnehmenden Ländern bei einem Galaabend in der Wiener Siemens City. 147 Artikel zum Thema „Intelligente Infrastruktur“ wurden eingereicht. Gewonnen haben Ulrike Moser-Wegscheider mit einem Text  im österreichischen Wirtschaftsmagazin trend, Oraan Marculescu mit einem Beitrag in Stiinta si Tehnica, Rumänien, und Nataša Koražija mit einem Artikel in Časnik Finance, Slowenien. Die Redakteure nehmen an einer dreitägigen Studienreise nach London teil, bei der unter anderem das Stadtentwicklungszentrum The Crystal von Siemens besichtigt wird.

"Reaktionen der Medien waren großartig"
"Durch zunehmende Urbanisierung und Globalisierung sowie den Klimawandel geraten Infrastruktur-Systeme immer mehr unter Druck. Mit den wachsenden Herausforderungen steigt auch der Bedarf für neue und intelligente Infrastruktur-Lösungen“, erklärt Katharina Swoboda, Leiterin der Konzernkommunikation von Siemens in Österreich und CEE. Als führendes Technologieunternehmen ist Siemens an Initiativen zur Schaffung einer nachhaltigen Zukunft interessiert. „Daraus ist auch die Idee entstanden, einen Award zu diesem Themen zu vergeben. Nachdem die Sieger gekürt sind können wir mit Stolz feststellen, dass der Siemens CEE Press Award 2016 seine Ziele in jeder Hinsicht erreicht hat. Die Reaktionen der Medien waren großartig. Mit diesem Wettbewerb wollen wir die Rolle der Medien und die Bedeutung des Diskurses über zukunftsrelevante Themen anerkennen und hervorheben. Wir gratulieren den Gewinnern und danken allen Teilnehmern für ihre qualitativ hochwertigen Artikel.“

Zehn Länder Zentral- und Osteuropas dabei
Ziel des Awards ist es, die Medienberichterstattung zu Schlüsselthemen der modernen Gesellschaft anzuerkennen und den Austausch zwischen Journalisten aus dem CEE-Raum zu fördern. Der Wettbewerb wurde in zehn Ländern Zentral- und Südosteuropas ausgetragen – in Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Montenegro, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Ungarn und Österreich.

Die drei Gewinner des Siemens CEE Press Awards 2016 im Überblick:

Ulrike Moser-Wegscheider: „Die Vernetzung der Welt“
Medium: trend
Land: Österreich


Oraan Marculescu:  „Mașinile autonome: suntem pregătiți pentru ele?“
“Autonomous cars: Are we ready for them?“
Medium: Stiinta si Tehnica
Land: Rumänien


Nataša Koražija: „5 področij interneta stvari, ki nam najbolj spreminjajo življenje“
“5 areas of the internet of things that are changing our lives the most“
Medium: Časnik Finance
Land: Slowenien


Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,2 (610 Stimmen)
Ihre Bewertung