together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Management


Siemens setzt Erfolgskurs fort

Fahnen_neu690Credit.gif

Ergebnisveröffentlichung Q1 GJ 2017: Gewinnprognose angehoben.

Begünstigt durch eine starke Leistung der kurzzyklischen Geschäfte stiegen die Umsatzerlöse um 3 Prozent auf vergleichbarer Basis (bereinigt um Währungsumrechnungs- und Portfolioeffekte). Der Auftragseingang auf vergleichbarer Basis blieb um 14 Prozent unter dem Q1 des Geschäftsjahres 2016; das Vorjahresquartal enthielt ein höheres Volumen aus Großaufträgen. Der Auftragseingang liegt weiterhin über den Umsatzerlösen, mit einem Book-to-Bill-Verhältnis von 1,02

Gewinn nach Steuern + 25 Prozent
Auf nominaler Basis sind die Umsatzerlöse um 1 Prozent auf 19,1 Milliarden Euro gestiegen und der Auftragseingang mit 19,6 Milliarden um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gesunken. Beträchtliche Margenverbesserungen bei den meisten industriellen Geschäften aufgrund starker operativer Umsetzung sowie ein Portfoliogewinn von 172 Millionen Euro ließen die Ergebnismarge des Industriellen Geschäfts auf 13,0 Prozent ansteigen; Das Ergebnis des Industriellen Geschäfts legte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 26 Prozent auf 2,5 Milliarden zu. Zentral gesteuerte Portfolioaktivitäten zeigten ein positives Ergebnis von 0,4 Milliarden Euro. Der Gewinn nach Steuern wuchs  um 25 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro -  unverwässertes Ergebnis je Aktie von 2,35 Euro, im Vergleich zu 1,89 Euro im Q1 GJ 2016.

"Überzeugende Erfolge"
"Wir haben mit einem starken ersten Quartal und der deutlichen Anhebung der Jahresprognose ein klares Zeichen gesetzt. Ich bin stolz auf mein globales Siemens-Team, das hart gearbeitet und überzeugende Erfolge erzielt hat. Wir werden weiterhin konsequent an der Umsetzung von unserem Strategieprogramm Vision 2020 arbeiten um unsere Innovationskraft und Kundennähe noch weiter zu steigern", betont Joe Kaeser, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG.

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,3 (485 Stimmen)
Ihre Bewertung