together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate


Stark in der Steiermark

TopsOFStyria800.jpg
Niederlassungsleiter Gerhard Geisswinkler (4. von links) bei der Preisübergabe. Foto © Pia Adlassnig.

Siemens an der Spitze: top of styria 2018 präsentiert beste steirische Unternehmen.

Eine 300-köpfige Expertenjury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Wirtschaftsjournalismus hat die tops of styria 2018 gewählt: In der Kategorie „Produktion“ ging der erste Platz an Gerhard Geisswinkler, Leiter der Siemens-Niederlassungen in Kärnten und der Steiermark. Mit rund 2.600 Beschäftigten und einem Geschäftsvolumen von mehr als 900 Millionen Euro gehört Siemens Österreich mit drei Standorten in der Steiermark zu den größten Unternehmen des Landes.

Der wohl renommierteste Wirtschaftspreis der Steiermark wurde Anfang dieser Woche in Graz vergeben. Die Trophäen überreichten Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und WKO Steiermark-Präsident Josef Herk. Für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der steirischen Wirtschaft erhielten die tops of styria in Stahl gefasste Felsbrocken vom Dachstein. Produziert haben die Miniaturfelsen Lehrlinge der Landesberufsschulen Graz 5 und Mureck. Geehrt wurden führende Unternehmerinnen und Unternehmer in den Kategorien „Produktion“, „Dienstleistung, Handel, Tourismus“ und „Innovation“. Dazu gab es einen Preis für das „Unternehmerische Lebenswerk“.

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.
Ihre Bewertung