Siemens Österreich ist der 100. Partner des bundesländerübergreifenden Mikroelektronik-Clusters „Silicon Alps“. Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Mikroelektronik-Branche in Kärnten und der Steiermark bündeln dort ihre Kompetenzen und verstärken so die internationale Sichtbarkeit von Südösterreich in diesem Zukunftsfeld.

Ende September wurde unser Unternehmen, vertreten von Gerhard Geisswinkler (Niederlassungsleiter in Kärnten und der Steiermark) von der steirischen Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und der Kärntner Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig als Koopertionspartner im Cluster willkommen geheißen. Gerhard Geisswinkler sieht darin „ein unverzichtbares Netzwerk für die positive Entwicklung des Elektronikstandortes“.