together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate / Digital Factory / Process Industries and Drives


Video: "Ingenuity for life" aus Österreich

Digitalisierung von Bioprozessen: Projekt mit Genie und Pioniergeist - Living Lab Process Industries in der Siemens City.

Siemens Österreich schärft auch im Herbst 2018 seine Markenpositionierung und führt dazu die „Ingenuity for life“ Kampagne fort. Ziel ist es, die strategische Ausrichtung des Unternehmens auf die Bereiche Elektrifizierung, Automatisierung und vor allem Digitalisierung noch deutlicher sichtbar zu machen und hochqualifizierte Experten aus dem Digitalisierungsbereich für die Mitarbeit bei Siemens zu begeistern.

Zum Thema "Ingenuity for life" und den Herausforderungen der Digitalisierung passt auch das Living Lab Process Industries in der Siemens City. In der Industrie 4.0 Bioprozess-Pilotanlage wird an der Digitalisierung von Bioprozessen gearbeitet.

Digitalisierung in der Pharmaindustrie

Bioprozesse sind, etwa in der Pharmaindustrie, Basis für viele Produkte – der Grundstoff sind oft lebende Bakterien. Außerdem sind in der Pharmaindustrie die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und besonders hohe Qualitätsstandards von großer Bedeutung. Diese Kriterien wurden bisher meist erst nach der Produktion in standardisierten Verfahren überprüft. Das hatte im Fehlerfall zur Folge, dass die gesamte betroffene Charge nicht freigegeben wurde. Zudem war es oftmals schwierig, die Fehlerquelle zu eruieren – was wiederholte Verluste verursachen konnte.

Im Living Lab wird der physische, rein biologische Gärungsprozess in einem Digitalen Zwilling aus Daten exakt abgebildet. Dadurch wird er steuerbar, wiederholbar und dokumentierbar – was beispielsweise die Basis für die Zulassung von Medikamenten ist. Unternehmen die das beherrschen, haben erhebliche Vorteile gegenüber ihren Wettbewerbern.

Bewertung:
1,0 (1 Stimmen)
Ihre Bewertung