together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Allgemein


Industrie und Universität

Visionäre im virtuellen Raum

cki-virtuell.jpg

CKI-Konferenz von Siemens und der TU Graz mit den Themen Industrie, Energie und Mobilität

Ende Mai dieses Jahres veranstaltete die TU Graz als erste Universität im CKI-Verbund (Center of Knowledge Interchange) eine CKI-Konferenz im virtuellen Format. Siemens-Experten stellten sich dabei den Fragen der Studierenden von der TU Graz zu den Themen Industrie, Energie und Mobilität.

Mit der Keynote “Challenges of Industrial Cybersecurity - A Hack. An Art. A Science“ war Andreas Kind (Corporate Technology in München) genau am Puls der Zeit. Er berichtete, dass ein gezielter Angriff auf unsere Steuerungssysteme vor zehn Jahren (Stuxnet) der Auslöser war, den Blick auf Security und Safety bei Siemens noch gezielter zu schärfen. Es müsse immer das gesamte System betrachtet werden, wie ein Zugstellwerk, ein Krankenhaus oder die Energieversorgung. Interessant waren die Beispiele, an denen er zeigte, wie schwierig es ist, die Komponenten in kritischen Infrastrukturen sicher in externe cloudbasierte Umgebungen anzubinden (siehe auch den Live-Mitschnitt der Keynote).

Neue Technologie in bestehender Infrastruktur
In der anschließenden Podiumsdiskussion beantworteten Stefan Mangard, der an Sicherheitstechnologien an der TU Graz forscht, gemeinsam mit Security-Expertin Sandra Dominikus von Digital Industries in Graz, verschiedene Fragen aus dem Chat. Einblicke in das Mobility-Werk in Graz durch Stefan Erlach und das Transformatorenwerk in Weiz durch Martin Stössl (Siemens Energy) ergänzten die Aussagen über die Nutzung digitaler Technologien in Infrastrukturen, die teilweise bereits mehr als 30 Jahre in Betrieb sind.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die durch Stefan Erlach und Diemo Wojjik (beide Siemens Mobility GmbH) durchgeführte Verleihung des “Railway Engineering Awards“, der richtungsweisende Masterarbeiten im Bereich des öffentlichen Verkehrs mit dem Thema Bahn/Schiene prämiert. Die diesjährigen Preisträger waren Michael Horvarth, sowie Lisa Kaiser und David Reiter.

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.
Ihre Bewertung