together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate


Das neue together.magazin

Von Offset ins Internet

together digital
Foto: Thinkstock/iStock

MitarbeiterInnen-Information auf Smartphones und Tablets! Die Print-Version des "together" wird eingestellt und die Zeitschrift im Web weitergeführt.

Ab sofort stehen die spannendsten Geschichten aus unserem Unternehmen und interessante Interviews mit Vertretern des Managements hier im neuen MitarbeiterInnen-Magazin „together“ online zur Verfügung. Und das nicht nur auf dem PC- oder Notebook-Bildschirm, sondern auch auf Smartphones und Tablets, wie etwa dem iPad. Denn die Internet-Website passt sich automatisch an das jeweilige Gerät an und kann auch über die Touchscreen-Steuerungen navigiert werden. Das gilt für Firmen-Equipment genauso wie für private Smartphones und Tablets.

Damit Sie die für Sie interessantesten Geschichten leicht finden, lassen sich die Inhalte nach verschiedenen Kategorien filtern. Dazu hilft eine Volltext-Suche bei der Recherche. Wenn Sie während des Lesens selbst aktiv werden möchten, gibt es auch dazu die Möglichkeit: so kann man etwa bei Umfragen zu aktuellen Themen Stellung nehmen.

Gesammelte Informationen gibt es außerdem in Form von Factsheets, Advertorials, Artikeln des Innovationsmagazins "hi!tech" und Presse-Aussendungen auf der Startseite des neuen "together"-Magazins.

Druck und Web: Die Geschichte der MitarbeiterInnen-Information
Das Geburtsjahr des MitarbeiterInnen-Magazins in Österreich war 1974. Die ersten Jahre hieß es „Siemens Journal“, später dann „Siemens Forum“, „infos“ und zuletzt, seit der Übernahme der VA-Tech im Jahr 2005, „together“. In diesen fast 40 Jahren hat sich die Zeitschrift ständig weiterentwickelt und war immer Vorbild für die Firmenzeitungen anderer Industrie-Unternehmen. Das lässt sich auch an verschiedenen Auszeichnungen ablesen, wie etwa dem Kommunikationspreis "Silberne Feder" - gestiftet von der Industriellenvereinigung - für das "infos" im Jahr 2001.

Mit einem tagesaktuellen News-Kanal zur MitarbeiterInnen-Informationen im Intranet startete Siemens Österreich bereits im Jahr 1999. „infos.online“ war das digitale Schwestermedium der Zeitschrift „infos“, das sich innerhalb und außerhalb des Unternehmens rasch erfolgreich positionieren konnte. Dabei war vor allem Schnelligkeit gefragt, denn während das Magazin quartalsweise erschien und dort langfristig wichtige, strategische Themen im Mittelpunkt standen, konnte das Online-Medium prompt auf das Tagesgeschehen reagieren. Die News-Plattform veränderte sich ständig mit den neuen technischen Möglichkeiten und erweiterte mit dem Umstieg auf neue Content Management Systeme sein Angebot. So kamen etwa die Möglichkeit zur Vergrößerung der Foto-Ansicht, die Kommentarfunktion und die Einbindung von Videos hinzu. Die technische Basis für den Informationskanal wurde auch mehrmals auf neue Beine gestellt. Waren es in den Anfängen einfache HTML-Seiten, die nur für die News-Plattform programmiert wurden, folgten später mit CCMI (Corporate Content Management Infrastructure) im Jahr 2003 und Sharepoint dann 2007 professionelle Content Management Systeme, die das Fundament für das gesamte Intranet der Siemens AG bildeten. Für seine elektronischen Informationsmedien erhielt Siemens Österreich seit dem Jahr 2000 insgesamt fünf Auszeichnungen.

„together.online“ – wie unser interner News-Kanal seit 2005 genannt wird – bleibt wie gewohnt bestehen. Doch für das Print-Medium „together“ erfolgt nun der nächste Entwicklungsschritt hin zu einem Web-Magazin, das neue Formen der Informationsvermittlung bietet. Für Sie bedeutet das einfach: früher mehr wissen.

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,0 (1.901 Stimmen)
Ihre Bewertung