together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Allgemein


Zielsprint

Seestadtlauf_groß.jpg
CFO Wolfgang Wrumnig (rechts im Bild) beim Zieleinlauf.

Der Seestadtlauf mit Siemens in Aspern.

Beim Seestadtlauf gestern in Wien Aspern stellten sich insgesamt fast 450 Siemens-MitarbeiterInnen und deren Angehörige der sportlichen Herausforderung. Dabei konnte die Streckenlänge zwischen vier, acht und zwölf Kilometern gewählt werden. Dazu gab es den 1,25-Kilometer-Kids Run und den 2,5-Kilometer-Junior Run.

Laufen und Verpflegung gratis
Die Startgebühr für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie die Verpflegung - von "Steira-Dogs" über Kraut- und Wurstfleckerln bis hin zu Tiroler Gröstl - wurden von Siemens übernommen. Angehörige und Freunde liefen zu vergünstigten Preisen und erhielten drei Euro Rabatt pro Person auf das Startgeld.

Die Besten
Auf der 12-Kilometer-Strecke war Bettina Länger die schnellste Dame von Siemens, Christian Kanzian der schnellste Herr. Die besten Acht-Kilometer-Zeiten lieferten Kristina Sikova und Christoph Zandl. Die vier Kilometer absolvierte Gabor Naduvari am schnellsten, bei den Damen waren jeweils drei Angehörige auf den Top-Plätzen (Nummer eins:  Anita Schnabl). Bei den Nordic Walkern findet sich Barbara Buric-Brünner auf der Top-Position, bei den Herren Herbert Tyra.  Die ersten Ränge beim Kids Run holten sich Cedrik Urban und Emma Schnabl, beim Junior Run Florian Mayer und Amelie Schnabl.

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,3 (180 Stimmen)
Ihre Bewertung