together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate


Pracht in Tracht

Das Oktoberfest 2017 in der Siemens City.

Beim Siemens Oktoberfest vergangenen Donnerstag in der Siemens City gab es drei Dinge zu feiern: Dass es Siemens bereits seit 170 Jahren gibt, ein erfolgreich abgeschlossenes Geschäftsjahr und den Abschied des langjährigen Vorsitzenden des Zentralbetriebsrates, Fritz Hagl. Gemeinsam eröffneten Vorstandsvorsitzender Wolfgang Hesoun und Fritz Hagl mit dem Bieranstich und einem herzhaften "O'zapft is'" das Fest.

"Entrepreneurship erhalten"
Bei seiner Eröffnungsrede betonte Wolfgang Hesoun den Wert der  Innovationskraft in unserem Unternehmen: „Vor 170 Jahren startete Siemens als ‚Start up‘. Es ist wichtig, dass wir uns diese Entrepreneurship erhalten, um auch weiterhin ‚Frontrunner‘ bei neuen Entwicklungen zu bleiben, wie etwa in der Digitalisierung.“

Tanzen zu den „Wuppa“
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – viele davon in Dirndl und Lederhosen – amüsierten sich beim Tanzen mit intensiven Polka-Rhythmen der „Wuppa“. Dazu gab es Bier, Weißwürste, Brezen und vieles mehr im kulinarischen Angebot. Für weitere Unterhaltung sorgten verschiedene Spielstationen wie etwa „Hau den Lukas“, „Leiterngolf“, „Ringe werfen“, ein überdimensionales „Vier gewinnt“, „Russisches Kegeln“, „Tischfußball“ und „Dosen werfen“ sowie der Melkwettbewerb „Ran an die Kuh!“.

„Ingenuity for life“ beim Feiern
Auch unser „Ingenuity for life“-Testimonial Lea aus den Imagekampagnen-Spots mischte sich unter die Gäste und als „give aways“ gab es „Ingenuity for life“-Kaffeebecher für den Morgen danach.

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,2 (188 Stimmen)
Ihre Bewertung