together.magazin

Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

together.magazin - Das Magazin für MitarbeiterInnen von Siemens Österreich

Corporate


"Brauchen vermehrt gut ausgebildete Fachkräfte"

Dosko_Lud_komplett.jpg
Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil mit dem Zentralbetriebsratsvorsitzenden Friedrich Hagl, Generaldirektor Wolfgang Hesoun, Stadtrat Michael Ludwig und einem Siemens-Lehrling in der Lehrwerkstätte.

Verteidigungsminister Doskozil und Stadtrat Ludwig Gäste in der Lehrwerkstätte der Siemens City.

Bei einem Besuch gestern in der Siemens City besichtigten Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil und der Wiener Stadtrat Michael Ludwig auch die Lehrwerkstätte unseres Unternehmens in Wien Floridsdorf. Gemeinsam mit Generaldirektor Wolfgang Hesoun, dem Zentralbetriebsratsvorsitzenden Friedrich Hagl und dem Leiter der Lehrwerkstätte, Gerhard Zummer, überzeugten sie sich von der Qualität und der Zukunftsausrichtung unserer Ausbildung.

Vorbereitung auf Digitalisierung
Wichtige Gesprächsthemen waren der Stellenwert der dualen Ausbildung (wir exportieren das Modell mittlerweile z.B. nach Budapest), die Weiterentwicklung von Schulen und Universitäten in den MINT-Fächern und die richtige Vorbereitung auf die Digitalisierung - beispielsweise mit der Mechatronikausbildung. So können unsere Lehrlinge nicht nur Steuerungen montieren, sondern sie auch programmieren und sie haben ein umfassendes Wissen darüber, wie eine moderne, digitalisierte Produktion funktioniert. Wolfgang Hesoun: „Die digitale Durchdringung der Arbeits- und Produktionsprozesse – Stichwort Industrie 4.0 – schafft neue Anforderungsprofile. Das bedeutet aber nicht, dass die Arbeitspätze weniger werden, nur eben anders. Wir brauchen vermehrt gut ausgebildete Fachkräfte.“

 

Autor:
Claus Gerhalter

Bewertung:
3,3 (617 Stimmen)
Ihre Bewertung